Future for kids Webseite

 

229 Patenschaften erreicht!

229 Kinder, deren Schulbesuch gesichert ist!    220 Mitglieder sowie Paten und Patinnen, die uns ihr Vertrauen schenken! 

Vielen Dank für dieses äußerst wertvolle Geschenk!

Von Herzen:

Danke!

 


News 2014

Newsletter auf der newsletter-Seite !

Wir bitten um Verständnis, dass wir hier nicht ständig aktualisieren können. Bitte die Newsletter lesen und auf unsere facebook Seite gehen, dort gibt es ständig viele Fotos und Infos!

Unsere Facebook Seite, ohne Anmeldung lesbar!

 

 

 

 

Jede Menge spannende Vor-Ort Volontärberichte ! Bitte auf der Volontärseite nachlesen oder im Forum, dort sind alle chronologisch gesammelt.

News 2013

 

Unsere Patin Anke Benz hat uns auf die Idee gebracht: ProWin spendet für je 100 verkaufte Putzherzen 500.-€ und wir haben sagenhafte 200 Stück geschafft, wir bekommen 1000.-€ dafür!

 

Dana und Verena geben Kunstkurse

Unsere zwei Volontärinnen Dana und Verena sind von September bis Ende November in der Schule. Sie geben Deutschunterricht, korrigieren Arbeiten, helfen in der Küche und geben Nachmittagskurse wie Kunst und 1. Hilfe. Demnächst könne sie auch mit dem PC Unterricht beginnen. Sie haben Spaß an der Arbeit und werden von den Kindern geliebt! Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit in Kenia.

1. Hilfe Kurs in der Schule

Der von Dana und Verena ins Leben gerufene 1. Hilfe Kurs in der 7. Klasse findet bei Schülern und Lehrern großen Anklang und wurde sogar fest in den Stundenplan mit aufgenommen. Zu Beginn standen die Einführung in die Funktionsmechanismen der Rettungskette sowie die stabile Seitenlage auf dem Programm. Selbst unser Lehrer Silas meinte, dass er dabei viel Neues erfahren habe. Verena war Schulsanitäterin und steckt da besonders viel Leidenschaft hinein.

Verena und Dana werden den Kunst- und den 1. Hilfe Kurs auch in den Ferien auf freiwilliger Basis anbieten. Vielen Dank euch beiden für das Engagement!

 

 

 

28. September 2013

Feminess Business Kongress - ein großer Erfolg für uns!

Daniela Rinner hat mit 2 anderen Unternehmerinnen diesen Kongress nur für Frauen organisiert. Sie haben beschlossen, pro verkaufter Eintrittskarte 1 Euro an eine gemeinnützige Organisation zu spenden und da sie selbst ein Patenkind bei uns hat konnte unsere 1. Vorsitzende Birgit Alexakis einen Scheck in Höhe von 450,00 Euro für unseren Verein entgegennehmen. Herzlichen Dank an die Organisatoren und alle Teilnehmerinnen des Kongresses. Außerdem haben wir 3 Freikarten erhalten und die Gelegenheit bekommen, den Verein und unsere Arbeit an einem Stand vorzustellen. Birgit, Bettina und Desi haben ihre Sache wohl gut gemacht – 5 neue Patenschaften und zusätzlich 210,00 Euro in der Sammelbüchse sprechen für sich. Außerdem gab es im Nachhinein noch eine Spende von 69.- € – das sind 1,50 € pro verkauftem Buch von Katrin Seifarth. Wir möchten noch einmal Danke sagen, dass wir diese gute Möglichkeit bekommen haben, unseren Verein zu präsentieren.

22.September 2013 - Ein Stand auf dem Herbstmarkt Stotzheim

Helmut und Petra Schiffer mit Monika Rohleder und Diana und Wolli

Wir sind mit einem kleinen Stand von Future for Kids Kenya e.V. auf dem Herbstmarkt der Raiffeisenbank in Stotzheim vertreten.

Wir wollen über unsere Schule in Kenia informieren und und unsere restlichen Artikel verkaufen. 

 

 

September 2013

Lebensmittelanlieferung fürs Schulessen rationalisiert und Bananentage in der Schule

Bisher lag die Verantwortung für Lunch und Bus direkt beim Direktor unserer Schule, was uns im 1. Jahr auch sehr entgegengekommen ist. Aber jetzt organisieren wir alles selber und zwar mit deutscher Effektivität ;-) Statt unzählige Einzeleinkäufe , die mit Motoradtaxis in die Schule transportiert werden mussten, gibt es 2 mal monatlich eine Lieferung vom Großhändler und jede Woche eine Lieferung von einer Farm. Es klappt vorzüglich, wir sparen dabei und Roselyn hat jetzt wieder Zeit fürs Büro!

Anfang August, direkt vor den Ferien und im September, nach den Ferien gab es auch wieder Bananen für alle Kinder. Melitta hat dafür extra Girlanden und Luftballons mitgebracht, um den letzten Schultag schön zu gestalten!

 

 

Neue Bücher für die 7. und 8. Klasse!
 
Dank unserer betterplace-Sammlung konnten wir viele neue Bücher für die 7. und 8. Klasse kaufen. Auch in der Praxis Schiffer wurde für Bücher gesammelt. Unser Schuldirektor Joseck hat sich sehr gefreut!
Betterplace ist eine ganz wichtige Spendenplattform für uns, es wäre schön, wenn Ihr/ Sie dort ab und zu mal hereinschauen. Es gibt immer wieder wichtige Sammlungen für Bücher oder Pfadfinderzelte u.s.w.
 
Herzlichen Dank an alle Spender!

 

August 2013

Umbauten, Reparaturen und PC Raum

Im Januar wurden uns, wie schon berichtet, 20 Laptops gespendet. Zuerst dauerte es eine Weile, bis alle Laptops einzeln nach Kenia mitgenommen werden konnten. Herzlichen Dank an alle Überbringer!   Dann wurde ein Laptop-Safe gebaut und mit der Wand verankert. Aber wo soll der Unterricht stattfinden? Wir haben zurzeit definitiv kein Geld, um ein weiteres Zimmer anzubauen! Deshalb wurde im August  in einem größeren Raum eine Wand eingezogen und eine Tür eingesetzt, so dass 2 Räume entstanden sind. Jetzt wird der eine Raum als Lehrerzimmer genutzt und  in dem anderen Raum kann der PC-Unterricht stattfinden.  Herzlichen Dank an alle Helfer, die mitgestrichen und mitfinanziert haben! Inzwischen wurden die bestellten Möbel geliefert und starke Fenstergitter eingebaut. Eine starke neue Tür wurde von einer kenianischen Baufirma  gespendet. Unser Dank geht an Mr. Mavtji!

 

Große Streichaktion und Renovierungen

Im August waren einige Vereinsmitglieder in Kenia. Helmut und Petra Schiffer wollten wieder einige Klassenzimmer streichen. Sofort war eine kleine Truppe zusammen.  Anja und Jens waren auch dabei und haben Wände und Tafeln gestrichen. Es haben auch einige Lehrer  fleißig geholfen und sogar Joseck war mit dabei.

Im August haben wir auch 2 Stirnwände der Schule zumauern lassen und damit gleich 2 Probleme behoben. Zum einen können jetzt keine Diebe mehr hereinklettern und außerdem sind die Kleinen der Babyclass jetzt vor dem kalten Wind geschützt.

Auch der Laubengang vor den Klassen wurde ausgebessert, weil viele Löcher im Boden waren. Ein Klassenraum, der nur halb mit Galana belegt war wurde jetzt auch fertiggestellt, sodass dort die Klasse wieder einziehen konnte. Es wurde also wieder viel gemacht im Sommer!

 

 

August 2013

Direktorenwechsel
in der Diani Busara Junior

 

Seit Ende Mai / Juni wurde leider unser Verdacht, dass der bisheriger Direktor Philip Oniango uns in Kenya hintergeht, immer mehr bestätigt. Das ging sogar soweit, dass er der Meinung war, es sei seine Schule und wir haben nichts zu melden dort. Außerdem hat er die Eltern informiert, dass die Schulgelder auf sein eigenes statt aufs Vereinskonto eingezahlt werden müssen und er hat sich auch als Schuleigentümer ausgegeben. Dazu kamen einige unbezahlte Rechnungen und Gehälter. Wir haben ihn fristlos entlassen und die Sache einer Anwältin übergeben. Jetzt übernimmt Joseck Githua, unser Headteacher, seinen Job erst einmal auf Probe.

 

Lebensmittelverteilung im August
Sehnlichst erwartete Hilfe für unsere Familien!
Unsere alljährliche Lebensmittelspende wurde schon von vielen erwartet und mit großer Freude und Dankbarkeit angenommen. Diesen Sommer haben noch mehr Paten an ihre Familien gespendet. Da unser Verein wächst und wächst, war das zu erwarten. Jedes Paket von 20.- € enthielt 30 kg Lebensmittel. Insgesammt wurden  1740 kg Lebensmittel in 58 Portionen a 30 kg verteilt. Der positive Nebeneffekt ist jedesmal, dass wir viele Familien besuchen und ihre Situation vor Ort überprüfen können.

 

Ende April / Anfang Mai 2013

Michelle hat beschlossen, die Fußböden brauchen Galana, weil die Zementböden defekt sind und große Löcher haben. Also haben kurzerhand ein paar Paten zusammengelegt ( den größten Teil hat Michelle bezahlt) und alles in die Wege geleitet. Wenn die Kinder aus den Ferien zurückkommen, soll alles fertig sein.

 

April 2013 

Gerade hat uns die schlechte Nachricht erreicht, dass der Septiktank kaputt ist! Der starke Regen der letzten Tage hat das verursacht. Das muß unbedingt dringend repariert werden. Leider ist der Kostenvoranschlag für diese Reparatur über 450.- € ! Wer uns bei dieser dringenden Reparatur helfen möchte, kann etwas hier über betterplace ( gibt Spendenbescheinigung) spenden. Inzwischen haben wir den Tank reparieren können , vielen Dank an die Spender!

Unser Direktor Philip hat die Ferien dazu genutzt, den neuen Schulbus zu streichen und zu beschriften. Ist er nicht ein Schmuckstück geworden? Vorher wurde eine ganze Zeit mit Matatus überbrückt, was bei den Eltern keine Begeisterung hervorgerufen hat. 

Die Jahreshauptversammlung ist harmonisch und in netter Atmosphäre verlaufen. Viele neue Ideen wurden entwickelt. Eine 2. Kassenprüferin wurde gewählt und eine neue Satzung. Der Bericht wird unseren Mitgliedern zugestellt.

Im April hat unsere Patin Evi 30 Deutschbücher gekauft und für den Unterricht gespendet. Wunderbar, vielen Dank!

Es fand ein Sporttag an der Diani Busara Juior School statt. Dazu haben wir ein paar schöne Fotos bekommen, schaut selbst! Auch ein paar Tische und Stühle sind mit aufs Sportfeld gezogen. In diesem Monat sind 3 Volontäre vor Ort und geben Deutschunterricht, helfen im Kindergarten oder beim Renovieren der Schaukel und tollen mit den Kindern herum.

März 2013 Eine Rutsche für die Kinder! Dank unserer betterplace Sammlung konnten wir eine Rutsche für den Schulhof anschaffen. Die Kinder sind glücklich über ihr neues Spielgerät! Gleich danach, Anfang April, haben wir auch noch die Schaukel reparieren lassen und unsere Volontäre haben sie gestrichen und gleich selbst getestet und für gut befunden. 

Im März hat uns auch eine Besuchergruppe 10 neue Schulbänke gespendet und gleich selbst in Auftrag gegeben. Herzlichen Dank an Thomas, Hille und Lorena! 

Im März wurde auch die große Küchenrenovation und Vergrößerung mit Anschaffung von 2 Jikos abgeschlossen. Michelle und Esben haben tief in die Taschen gegriffen und das bei ihrem Keniabesuch gleich in die Hand genommen. DANKE ! Unten sind einige Fotos vom Küchenbau.

Im Januar spendet uns die Firma SIX aus Zürich 30 wundervolle TOP Laptops für den IT Unterricht. Das hat uns und unseren Direktor sehr gefreut. Endlich kann der Unterricht beginnen!

Im Januar gewinnen wir auch im 3. Anlauf bei EinfachDanke 513,47 Euro! Danke, wir können es gut gebrauchen!

 

 

Klick hier: Schulbautagebuch 2011